73. Ausstellung im KUNSTKELLER DRESDEN, 22. Febr. bis 9. April 2011

"Faszination Tanz"

Ausstellungsrückschau
Bilder vom Tanz als Ausdruck von Lebensfreude und anderer Befindlichkeiten.
Bildautor: Volkmar Fritzsche
 

Vernissage am Dienstag, 22. Februar 20 Uhr, Eintritt frei

mit einer Performance von
"Farah" und Rebekka Juganov
 

Zur Ausstellung:

Das Bedürfnis, sich je nach Gefühlslage rhythmisch zu bewegen, ist weit in die menschliche Entwicklung zurückzuverfolgen. Tanzen gilt als die ursprünglichste aller Kunstäußerungen. Auch nach jahrhundertelangen Spezialisierungen und Verfeinerungen ist Tanz noch immer Gefühlsausdruck, Kraftquell, ja auch eine besondere Art Jungborn. Für dieses Ausstellungsprojekt standen 15 Menschen vor der Kamera, davon nur wenige, die professionell tanzen. Die anderen sehen im Tanzen keineswegs ihren Lebensmittelpunkt. Sie hatten einfach Freude daran, sich intuitiv nach ihrer bevorzugten Musik zu bewegen. Dabei entstand eine Vielfalt tänzerischer Szenen, die von fast ekstatischer Körperäußerung bis hin zu träumerischen, selbstversunkenen, meditativ wirkenden Momentaufnahmen reicht. Die Umsetzung der Ausstellungsidee war ein mehrjähriger faszinierender Prozess. Technisch gesehen werden neben Blitzlicht auch eine Reihe andere Möglichkeiten eingesetzt, die der Autor im Arbeitsprozess für sich entdeckte.