71. Ausstellung im KUNSTKELLER DRESDEN, 31. Aug. bis 6. Nov. 2010

"ich aus dem nichts"

Ausstellungsrückschau
aktfotografie zwischen selbstbefriedigung und selbstvernichtung von
‘lavina‘
 

Vernissage am 31. August, 20 Uhr, Eintritt frei


 

Zur Ausstellung:

Die Fotokünstlerin ‘lavina‘ verfremdet ihre Fotografien oft in sehr expressiver Weise und verschmilzt sie mit ihren persönlichen Befindlichkeiten. Diese Bilder beeindrucken nicht nur, sie „nehmen mit“. Man gewinnt Anteil an ihren Vorlieben, ihren Freuden, ihren Nöten und vielleicht entdeckt man sich selbst ein wenig in diesen künstlerisch hochanspruchsvollen fotografischen Arbeiten, kann sich identifizieren mit der einen oder anderen Ausdrucksform. Gesellschaftlich geltende Klassifizierungen wie Geschlecht, Alter, Nationalität, Beruf etc. empfindet sie als Ursache stereotyper Täuschungen, die die Menschen vom Ergründen ihrer wahren Herkunft und Identität trennen. Sie schreibt ihren Künstlernamen und im Übrigen alles andere generell klein.
Wer wirklich Fotokunst im weiten Feld der Aktfotografie erleben will, sollte sich den Besuch dieser Ausstellung unbedingt einrichten!